Top 10 #1: Filme auf die ich mich 2012 am meisten (Vor)freue

Hiermit fange ich eine neue (meine erste) Reihe an. Die „Top 10“ Reihe. Hier nenne ich meine 10 Lieblinge einer gewissen Kategorie.

Das Jahr ist schon fast vorbei. Aber trotzdem sind nicht alle Filme erschienen, die noch erscheinen sollen. Hier die Zehn auf die ich mich am meisten Freue.

Platz 10:  To the Wonder  US: 2012 DE: noch ohne Termin

Regisseur: Terrence Malick (The Tree of Life)

Cast: Rachel McAdams, Ben Affleck, Javier Bardem, Olga Kurylenko

Es geht um: Als der Frauenheld Neil (Affleck) auf einer Reise in Paris Marina (Kurylenko) trifft, hat er sich sofort verliebt. Als sie sich dann in Amerika das Ja-Wort geben wollen, trifft er Jane (McAdams) wieder. Seine Jugendliebe. Auch Marina trifft jemanden. Den Priester Quintana (Bardem), der in ihr viele Fragen auslöst. Alle vier lernen schnell, wie Kompakt die Liebe ist.

Warum ich mich freu: Von Malick habe ich den Film „The Tree of Life“ gesehen und war von der Art, wie der Regisseur seine Geschichte erzählt hat begeistert. Aussagekräftige Bilder und Dialoge.  Für seine Arbeit als Regisseur war er 2012 für den Oscar nominiert.

Platz 9: Paranormal Activity 4  US: 19.10.12 DE: 18.10.12

Regisseur: Henry Joost, Ariel Schulman (Paranormal Activity 3)

Cast: Katie Featherston, Kathryn Newton, Matt Shively

Es geht um: Der Plot ist noch Unbekannt. Aber vom Trailer her geht es diesmal wahrscheinlich um ein junges Mädchen (Newton), die Seltsame Dinge erlebt.

Warum freue ich mich: Das Grundprinzip der drei Vorgänger war simple und Geldreich. Amateur Kameraeinstellungen und seltsame Geräusche. Beim ersten Film, hat dieses Prinzip mir einen schrecken eingejagt, so sehr, dass mich ein Fenster, dass durch ein starken Windstrom zu knallt, so Paranoid gemacht hat, dass ich die restliche Nacht nicht schlafen konnte. Beim zweiten war ich enttäuscht, beim dritten wiederum begeistert (besonders bei den Ventilator Sequenzen). Ich hoffe, dass der vierte wieder toll wird.

Platz 8: Alex Cross US: 19.10.12   DE:Unbekannt

Regisseur: Rob Cohen (The Fast and the Furious)

Cast: Tyler Perry, Edward Burns, Matthew Fox, Jean Reno

Es geht um:Als Dr. Alex Cross (Perry) erfährt, dass ein Familienmitglied von einen einzelnen Serienkiller (Fox) bestialisch ermordet wurde, will er Gerechtigkeit und will den Mörder schnappen. Schnell merkt er, dass viel mehr hinter der ganzen Sache steckt, als er es gedacht hat.

Warum freue ich mich: Der Film basiert auf den Thriller „Cross“ von James Patterson. Da ich das Buch nicht gelesen habe (und es nicht vorhabe) ist es für mich nicht wirklich ein Reizfaktor. Der Trailer hat mich aber so begeistert und auch der Cast besteht aus vielen talentierten Schauspielern, obwohl ich bei Tyler Perry ziemlich unsicher bin. Aber ich bin gespannt, und hoffe auf einen tollen Thriller.

Platz 7: Lawless  US: 29.8.12   DE: Unbekannt

Lawless Poster

Regisseur: John Hillcoat (The Road)

Cast: Shia LaBeouf, Tom Hardy, Jessica Chastain, Guy Pearce, Jason Clarke

Es geht um:  Die Brüder Forrest (Hardy), Jack (LaBeouf) und Howard (Clarke) verdienen nicht nur mit der Tankstelle gutes Geld, sondern auch mit der Schmuggelei von Alkohol. Die Polizei unternahm nicht fiel, bis Bundesargent Charles Rakes (Pearce) auftaucht. Er will alles dran setzen, die Geschäfte der Brüder zu beenden und scheut nicht zurück, mit harten Bagagen zuzuschlagen.

Warum ich mich freue: Der Cast ist ja schon mal phänomenal, dann noch dieser Plot und die Buchvorlage. Ich hab große Erwartungen. Ich freue mich darauf einen Action geladenen Western zu gucken, der von nichts zurück schreckt. Hoffen wir mal, dass es auch so sein wird.

Platz 6: Moonrise Kingdom 

Moonrise Kingdom Poster

Regisseur: Wes Anderson (Der fantastische Mr. Fox)

Cast: Bruce Willis, Edward Northon, Bill Murray, Tilda Swinton, Frances McDormand

Es geht um:  Sam und Suzy sind beide 12 und schon total ineinander verliebt. Beide kehren ihren Dorf den Rücken und wollen irgendwo weit weg ihr Glück suchen. Was die beiden Kinder nicht bedacht haben, waren ihre Eltern und der Rest des Dorfes. Eine Verfolgungsjagd beginnt.

Warum freue ich mich:  Ich muss hier eine Ausnahme machen. Der Film ist schon in den Kinos angelaufen, aber ich warte auf die DVD Veröffentlichung, die am 27. September ist. Die Geschichte hört isch sehr toll an und von Regisseur habe ich schon den Oscar nominierten „Der Fantastische Mr. Fox“ gesehen. Der Film hat mich mit seiner Einzigartigkeit so begeistert, dass ich es kaum abwarten kann, mehr von Anderson zu sehen.

Platz 5: Seven Psychopaths  US: 18.10.12   DE: 6.12.12

Seven Psychopaths Poster

Regisseur:  Martin McDonagh (Brügge sehen…oder sterben?)

Cast:  Colin Farrell, Woody Harrelson, Sam Rockwell, Christopfer Walker

Es geht um:  Marty ist ein erfolgloser Autor, denn es an Inspiration fehlt um sein Drehbuch „Seven Psychopaths“  zu beenden. Sein Bester Freund Billy (Rockwell) ist ein Schauspieler, der sich aber mit Hundediebstahl über Wasser hält. Hans (Walker) ist sein Kumpan, der den Glauben für sich entdeckt hat. Als sie den Hund des Psychopathen Charlie (Harrelson) stahlen, wissen sie noch nicht, dass dieser sie töten würde, einfach so.

Warum ich mich freue:  „Brügge sehen“ ist einer der besten Modernen Komödien. Ich kann es kaum abwarten seinen neuen Film zu sehen, der wird wahrscheinlich genauso gut. Colin Farrell ist wieder der Hauptdarsteller, wie in „Brügge sehen“. Er ist ein toller Schauspieler. Auch der Rest des Casts ist wirklich talentiert und….wow.

Platz 4: Passion  US: 29.9.12   DE: 21.2.13

Passion Poster

Regisseur: Brian De Palma (Scarface)

Cast: Rachel McAdams, Noomi Rapace, Karoline Herfurth)

Es geht um:  Erfolgreich und wunderschön, Christine (McAdams) lebt das perfekte Leben. Als sie die naive und überaus talentierte Isabelle kennen lernt,  entdeckt Christine in ihr eine Geldquelle, in dem sie ihre Ideen klaut. Doch als Isabelle eine Bettgeschichte mit einen Liebhaber von Christine beginnt, weiß sie noch nicht, dass dies der Anfang einer Katastrophe ist.

Warum ich mich freue:  Ideen Klau ist (meiner Meinung nach) einer der schlimmsten Verbrechen die es gibt. Rachen und Noomi sind auch zwei tolle Schauspielerinnen. Der Trailer verspricht einen Spannenden Psychothiller der besondern Art mit den Kameraeinstellungen.

Platz 3: The Perks of being a Wallflower US:21.9.12   DE: 1.11.12

Vielleicht lieber morgen Poster

Regisseur: Stephen Chbosky (Jericho)

Cast: Logan Lerman, Emma Watson, Ezra Miller

Es geht um: Charlie ist ein Neuling in seiner High School und hat sich vorgenommen in diesem Jahr nicht mehr das Opfer zu sein. Da lernt er Sam und Patrick kennen, die ihn unter ihren Fittiche nehmen, und sie wollen Charlie zeigen, was es heißt zu leben.

Warum ich mich freue:  Das Buch habe ich noch nicht gelesen, werde es aber tun bevor ich den Film gucke. Die Geschichte ist nicht neu, aber da ich den Cast, den Trailer und die Leseprobe geliebt habe, kann ich es kaum erwarten, dass Buch zu lesen und den Film zu gucken. Zu beiden werde ich bestimmt eine Rezension machen.

Platz 2:  Liebe   US: 19.12.12     DE: 20.9.12

Liebe Poster

Regisseur: Michael Haneke (Das weiße Band)

Cast: Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert

Es geht um: Obwohl das Paar George und Anne schon in ihren Achtziger sind, lieben sich beide noch und respektieren einander. Als Anne einen Schlaganfall erleidet, der zu folge hat, dass sie unter der Hüfte halbseitig gelähmt wurde, wird die Beziehung beider unter einer harten Probe gestellt.

Warum freue ich mich: Ich bin so so aufgeregt. So tolle unterbewertete Schauspieler. Michael Haneke ist einer der besten Regisseure unserer Zeit. Ich habe zwei seiner Filme gesehen, die so unterschiedlich sind und so genial. „Funny Games U.S.“ und „Das weiße Band“.

Platz 1: Django Unchained    US: 25.12.12  DE: 17.1.12

Django Unchained Poster

Regisseur: Quentin Tarantino (Kill Bill)

Cast: Jaime Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio, Kerry Washington, Samuel L. Jackson

Es geht um: Als der Sklave Django (Foxx) von dem ehemaligen Zahnartz King Schultz (Waltz) befreit wird bittet er Django die drei Brittels Brüder aufzufinden. Django kennt die Brittels sehr gut. Sie haben seine Frau (Washington) vergewaltigt.

Warum freue ich mich: Bis jetzt wusste ich nicht einmal um was es in dem Film geht. Das war mir auch egal. Es ist Quentin Tarantino, der beste Regisseur, meiner Meinung nach. Kill Bill Vol. 1 und 2, Pulp Fiction und Inglourious Bastards waren 5 Sterne Filme. Django wird es auch. Der Cast ist ,wie immer, eine Auswahl an talentierten Schauspieler. Das ist der Film, auf dem ich mich am meisten Freue.

Advertisements