Die letzte Hoffnung der Menschheit ist nicht menschlich: Partials 1: Aufbruch – Dan Wells

Partials COVER

Gebundene Ausgabe 512 Seiten

Erschienen im IVI Verlag

Preis: 16,99 €

Band 1 der Partials Trilogie

Originaltitel: Partials

Kurzbeschreibung:

Partials. Von Menschen erschaffene Waffen die uns im Krieg helfen sollten, aber am Ende waren es genau diese, die die Menschheit fast ausrotteten. Nur noch ein paar Tausende überlebten und leben jetzt auf Long Island. Kira ist eine von ihnen. Sie versucht schon lange mit den anderen Wissenschaftlern auf der Insel ein Mittel zu finden RM zu besiegen, denn dieses RM wurde von den Partials benutzt um die Menschen damit zu infizieren und zu töten. Aber schon seit elf Jahren gab es keine Brauchbare Lösung. Aber nachdem Kiras beste Freundin Madison schwanger wird muss Kira alles daran setzten um eine Therapie für RM zu finden um das Leben des Babys zu retten.

Erster Satz: Das neugeborene Mädchen 485GA18M starb am 30. Juni 2076 um 6.07 Uhr. 

Meine Meinung:

Genau wie Dan Wells Debüt „Ich bin kein Serienkiller“ (Meine Rezension) beginnt dieses Buch mit einem Todesfall. Aber betrachtet man die Art wie damit umgegangen wird, erkennt man sofort, dass „Partials“ nichts mit den alten Bücher von Dan Wells gemein hat. „Partials“ ist auf dem Buchmarkt ein ziemlich beeindruckendes Individuum.

Dan Wells erzeugt mit seinen Weltbeschreibungen und Schreibstil eine ziemlich düstere und deprimierende aber gleichzeitig spannende und faszinierende Stimmung. Es hat mich von der Stimmung her oft an „The Walking Dead“ erinnert  denn auch hier geht es um Menschen die am Abgrund ihrer Existenz stehen und mit aller letzter Kraft versuchen dagegen anzutreten. Aber Wells wäre nicht Wells wenn er den Leser nicht gleichzeitig mit einer spannenden Storyline bedient. Die Handlung war sehr spannend und nahm wirklich unerwartete Wendungen, aber es gab auch ruhige Momente, sozusagen die Stille vor dem Sturm, welche aber immer auch total interessant gestaltet wurden.

Da Kira, unsere Protagonistin, eine Medizinerin ist macht sie auch viele Tests und Analyen und ähnliches was im Buch auch teils genau teils weniger genau beschrieben wird. Ich könnte mir vorstellen, dass manch einer diese Passagen als langatmig bezeichnen würde, aber ich fand diese Stellen genauso spannend, nicht sogar spannender, wie die Action Szenen. Dan Wells hat scheinbar viel recherchiert und hatte auch Experten zur Hilfe, was man an den Logischen Erklärungen merkt.

Der Kampf zwischen den Partials und Menschen ist nicht der einzige im Buch. Man lernt auch die Meinungsverschiedenheiten zwischen den Bürgern und den Senatoren kennen, die sicher nicht alles so machen, wie es die Bürger wollen. Aber auch zwischenmenschliche Konflikte werden gezeigt. Diese Menschen wurden vom Autor gut ausgearbeitet.

Kira war eine sehr starke und selbstbewusste Protagonistin, die wusste was sie wollte, und auch wusste wie sie es bekam. Sie ist schlau und dennoch Menschlich, obwohl dieser Teil vielleicht etwas zu kurz kam. Die Nebencharaktere waren teils besser teils schlechter ausgearbeitet. Die gleichaltrigen mit den Kira im Buch sich auf die Reise begibt, waren für mich manchmal zu kurz gekommen, wahrscheinlich weil die spannende und komplexe Handlung so viel Platz eingenommen hat. Die Erwachsenen waren für mich auch ziemlich Eindimensional, da sie scheinbar nur da waren um den Jugendlichen zu wieder sprechen.

Fazit:

„Partials“ ist eine spannende und aufregende Dystopie, die mit ihren komplexen System,  teils starken Charakteren und spannenden Handlung überzeugt.

4,5 Sterne

Englischer Buchtrailer:

Infos zur Reihe:

Auf Deutsch ist bisher nur der erste Band der „Partials Sequence“ erschienen. Im Englischen gibt es seit kurzem den zweiten Teil „Fragements“ und auch eine Kurzgeschichte die vor dem ersten Band spielt „Isolation“. Es wird noch einen dritten und abschließenden Teil geben.

Vielen Lieben Dank an den IVI Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s