John Cleaver is back!: Mr. Monster – Dan Wells

Taschenbuch 400  Seiten

Erschienen im Piper Verlag

Originaltitel: Mr. Monster

Preis: 12,95€

Auch als normales Taschenbuch für 9,99€ erhältlich

Band 2 der John Cleaver Trilogie

SPOILER ALERT

Meine Rezension zum ersten Band.

Kurzbeschreibung:

John Cleaver ist ein Soziopath, der es bisher geschafft hat, keinen Menschen zu töten. Aber er hat schon seinen ersten Dämonen besiegt und hat damit der Mordserie des Clayton Killer ein Ende gesetzt. Obwohl jeder ihn nun als Held sieht, war der Mord an den Dämon schuld an die endgültige Erweckung von Mr. Monster. Seine Böse Seite, sein tiefes Verlangen Brooke zu töten, seine Mutter zu töten, ganz Clayton zu töten. Aber er soll nicht Ruhen dürfen, denn kaum ist der Schock der Ersten Morde überwunden, fängt schon die nächste Mordserie an. Und John muss herausfinden, wer, oder vielleicht was der Mörder ist.

Erster Satz: Ich habe einen Dämon getötet. 

Meine Meinung:

Schon in mehreren Posts habe ich berichtet wie sehr ich von Dan Wells begeistert bin. „Ich bin kein Serienkiller“ hat mich unfassbar gefesselt und ich konnte es kaum abwarten den zweiten Band zu lesen.

Ich war natürlich gespannt, wie Dan Wells vorhatte seine Geschichte fortzuführen, denn er hatte ein rundes und schönes Ende für den ersten Band gefunden. Er setzt nicht direkt nach dem ersten Band an sondern erst Monate später. Johns Charakter hat sich im Vergleich zum ersten Band stark verändert, was schon bei seinem Ausgeprägten alter Ego „Mr. Monster“ anfängt. Ich finde es toll, dass Dan Wells eine so „realistische“ Entwicklung seines Protagonisten geschaffen hat, was speziell für einen Empathie losen und Soziopathien veranlagten Protagonisten schwerer ist, aber er hat es toll gemeistert.

Der Autor setzt sehr auf die Analyse von John. Wie schon beim ersten Band, war es auch wieder hier sehr interessant die Gedanken eines Soziopathen zu lesen. Er war ein sehr fesselnder und interessanter Charakter der schon Grund genug ist, dieses Buch zu lesen. Aber der Autor verlässt sich nicht nur auf einen gut ausgearbeiteten Hauptcharakter  sondern weißt auch eine Spannende Story vor.

Im Vergleich zum ersten Band geht es im zweiten härter zu. Dan Wells hat ein paar schreckenerregende Szenarien kreiert und kam mit vielen recht Kuriosen und Kreativen Ideen her. Auch hat er seinen Schwarzen, makaberen Humor behalten und damit seiner Stimmung reinen angenehmen Ton gegeben, was der Spannung kein Stück schadet.

Fazit:

Mit den zweiten Band hat Dan Wells es wieder geschafft, seine Leser in den Bann zu ziehen und bis zur aller letzen Seite los zulassen. Der dritte Band wird bald verschlungen;-)

5 Sterne

Infos zur Trilogie:

Alle drei Teile (Chronologische Reihenfolge von Links nach rechts) sind schon erschienen und bald gibt es auch eine Neuauflage, mit allen drei Büchern zusammen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s