Das schönste Geschenk: Zeit deines Lebens – Cecila Ahern

Gebundene Ausgabe 368 Seiten

Erschienen im Krüger Verlag

Originaltitel: The Gift

Preis: 9,99 € als Taschenbuch

Kurzbeschreibung:

Die Geschichte beginnt mit den Truthahnjungen. Sein Namen hat er durch ein Vergehen, dass er Heiligabend begangen hat. Nun muss er sich den Fragen der Polizei stellen. Da es aber an diesem Abend so stark schneit, dauert es bis seine Mutter ihn abholen kann. Diese Zeit nutzt der Polizist um den Jungen eine Geschichte zu erzählen. Die Geschichte von Lou Suffern. Er ist sehr leidenschaftlich wenn es um seine Arbeit geht, aber leider vernachlässigt er seine Familie damit total. Bis er eines Tages Gabe kennen lernt, der ihn das wichtigste Geschenk seines Lebens gibt.

Meine Meinung:

Zu der Weihnachtszeit, die mittlerweile vorbei ist, wollte ich mir etwas Weihnachtliches zu Gemüte führen. “Zeit deines Lebens” wurde mir dann aus mehreren Ecken empfohlen. Aber ich war bis zum lesen skeptisch, da Cecila Ahern für ihre Schmachtfetzen bekannt ist. Aber dieses Buch klang nicht wirklich wie eines und es war zu meiner Erleichterung auch keins. Es war eine total schöne Geschichte!

Der Plot ist sehr angenehm, nicht sonderlich spannend aber einfach harmonisch und schön zu lesen. Cecila Ahern hat die Weihnachtliche Stimmung toll rüber gebracht und der Geschichte einen Zauber verliehen, den ich schwer in Worte fassen kann.

Überhaupt war Aherns Schreibstil wunderschön. Er war sehr Poetisch und sehr atmosphärisch aber dennoch Flüssig, was eigentlich ein totaler Widerspruch in sich ist. Aber man konnte schnell durch die Geschichte, aber man verpasste die Magie von Aherns Wörter dabei nicht.

Die Charaktere waren toll ausgearbeitet worden. Lou Suffern war zwar nicht sehr sympatisch, passte aber gut zur Geschichte, besonders das Ende.

Denn am Ende lässt Cecila den Leser zwar mit einem schönen Ende los, aber dennoch hat sie den Menschen nicht losgelassen. Am Ende lässt Ahern so eine tolle Moral raus die einen nahe geht und einen “zwingt” nach zu denken.

Ich weiß, ich bin “etwas” spät dran, aber ich hoffe dennoch, dass ihr euch das Buch genauer anschaut. Vielleicht merkt ihr es euch für Weihnachten 2013 vor, oder lest es in der noch kühlen Januar Zeit, denn es lohnt sich!

Fazit:

Ein wunderschönes Buch mit einer tollen Moral und einer bewegenden Geschichte.

4,5 Sterne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s