Bete zu Gott, dass du nicht in diese Situation kommst: Jesus Liebt mich – David Safier

Gebundene Ausgabe 304 Seiten (ebenfalls als Taschenbuch erhältlich)

Erschienen im Kindler Verlag

Preis: 16,99€

 

Kurzbeschreibung:

Maria weiß nicht wirklich wieso sie so viel Pech in der Liebe hat. Eigentlich sollte sie glücklich mit Sven sein. Aber vor dem Altar sagt sie anstatt „Ja“ „Nein“. Voller Selbsthass und Selbstmitleid taucht sie bei ihren Vater unter und versucht zusammen mit ihm und ihrer Schwester Kata Ablenkung zu finden. Da kommt Zimmermann Joshua. Marie findet Interesse an ihm und hat die kleine Hoffnung, dass es mit ihm klappen könnte. Aber da wäre wieder ihr Pech mit den Männern, denn Joshua ist Jesus. Und er ist auf der Erde um das Jüngste Gericht zu bekämpfen.

 

Meine Meinung:

Mit „Mieses Karma“ habe ich den Autor „entdeckt“ (Meine Rezi zu dem Buch). Mich hat der überaus lustige Humor sofort gefallen und die Irsinnigen Ideen. Wo es im ersten Buch um Wiedergeburt ging, geht es jetzt um Jesus.

Man merkt an den Themen der Bücher, dass David Safier sich gern an gewagte Bereiche wagt. Hier war ich sehr gespannt ob er das Thema „Frei Schnauze“ oder mit „Samthandschuhen“ angehen wird. Ich muss zu meiner Erleichterung sagen, dass er die perfekte Mitte gefunden hat. Zu einem zeigte er immer Respekt vor dem Thema und zum anderen machte er sich darüber lustig ohne dabei Respektlos zu wirken. Ich als nicht allzu Religiöser Mensch fand es doch sehr leicht das Buch zu lesen.

Was das Buch so witzig macht ist wie Jesus durch Marie die heutige Welt kennen lernt. Dabei stellt er sich doch gelegentlich sehr dusselig an was ihn wiederum sehr witzig machte und sympatisch.

Marie als Protagonistin war gelegentlich zwar etwas nervig, aber immer mit einer Portion Liebenswürdigkeit. Sie stellt sich auch nicht immer schlau mit Gottes Sohn und tritt in das ein oder andere Dilemma. Aber was ich ganz besonders toll fand, war die Beziehung zwischen Maire und ihrer Schwester Kata. Das war für mich die schönste Beziehung im Buch, da sie so toll miteinander umgehen, und am Ende, egal wie verrückt die Situation sein mag, einander brauchen.

Das Buch ist sehr dünn und schnell zu lesen durch seinen flüssigen Schreibstil aber was mich dann gebracht hatte, an einigen Seiten länger zu kleben waren die Illustrationen im Buch von den talentiertem Ulf K. Diese waren so lustig und süß und gaben den Buch ein schönes Extra.

 

Fazit:

Ein tolles, lustiges Abenteuer durch die Wirren der Liebe und einer schönen Moral.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s