[Blogparade] Zum Jahresabschluss 2012

Seit 2009 hat „Buchsaiten“ die Blogger aufgefordert, auf ihr Lesejahr zurückzublicken und kurz in die Zukunft zu blicken. Zwar ist dies schon Runde 4, aber ich mache als „Neu-Blogger“ zum ersten mal mit:) Ich würde mich freuen, wenn auch ihr mitmacht. Wenn ihr vorhabt mitzumachen findet ihr hier den Originalartikel und alle Infos.

Los gehts!:

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?
 
 Da fallen mir zwei Bücher ein. Zu einem wäre es „Closer“ von Donn Cortez (Meine Rezension). Ich dachte es wäre ein „netter“ Thriller, mehr aber nicht, aber ich bekam so so viel. Zu einem behandelt das Buch einer meiner Lieblingsthemen „Rache“. Ein Mann der Vergeltung sucht, und den Mörder seiner Familie zu strecke bringen will. Dann war es noch so krass brutal und so krank, denn es gab da schon Ideen von dem Autor, na ja, ich bekam Angst, und dass soll was heißen:).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dann war für mich auch „Ein plötzlicher Todesfall“ von J.K. Rowling (Meine Rezension) eine große Überraschung. Ich hatte zwar Erwartungen, klar, „Harry Potter“ ist ein Phänomen und man hört nur gutes, aber da ich diese Bücher nie gelesen habe (ich werde es irgendwann tun, versprochen;) wusste ich nicht was mich erwartet. Ich bekam ein Haufen Charaktere, eine grandiose Geschichte um diese Charaktere und ein tollen Schreibstil. 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? 
 
 
 

Zum einen ist es toll, dass ich hier nur ein Buch nennen kann, aber es ist dann doch traurig, denn es ist ein Buch meines absoluten Lieblingsautoren ist:(. Das wäre „Das Kind“ von Sebastian Fitzek (Meine Rezension). Ich habe es zum Filmstart gelesen (den Film aber immer noch nicht gesehen) und hatte natürlich große Erwartungen, klar, ich war gewohnt an Schlaflosen Nächten, weil Sebastian Fitzek weiß wie man mich am Rande des Wahnsinns bringt, aber dieses Buch war für mich leider alles andere als Spannend. Es war sehr zäh und lies sich sehr schwer lesen. Aber ich verzeihe es im, und bin mir sicher, dass dies nur eine Ausnahme war:)

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Da habe ich zwei Autoren, zufälliger weise eine Frau und ein Mann.

Zum einem wäre das Dan Wells. Ich habe sein Debüt „Ich bin kein Serienkiller“ verschlungen, wozu es bald eine Rezi gibt. Dieser Mann weiß wie man seine Leser begeistert. Er schreibt so fesselnd und so spannend und kreiert so tolle Charaktere und hat es sogar „geschafft“, dass ich ihn mit „Dexter“ vergleiche, also nicht den Menschen sondern die Umsetzung:) Ich habe mir schon drei weitere Bücher von ihm bestellt und kann es kaum abwarten diese zu inhalieren!

Eine weitere „Neuentdeckung“ war Wiebke Lorenz. Ihr Thriller „Alles muss versteckt sein“ (Meine Rezension) war so eindringlich, so fesselnd und so anders als alles war ich zuvor gelesen habe in diesem Genre. Wiebke Lorenz zählt für mich zu einer der Autorinnen von denen ich alles lesen will, und sogar jetzt vielleicht zu einem Anne Hertz Buch greife, da Wiebke mit ihrer Schwester unter diesen Pseudonym schreibt. Ich habe Blut geleckt und will mehr davon:)

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

 Das ist schwer! Eins allein kann ich da wirklich 

nicht aussuchen, aber ich schaffe es mich auf zwei zu reduzieren;)

Jetzt muss ich wieder von Wiebke Lorenz schwärmen, denn dieses Cover war das aller erste was meine Aufmerksamkeit erregt hat. Wenn man die Geschichte kennt, versteht man natürlich auch das Cover. Eine Frau die ihre brutalen Geheimnisse vor den Menschen vor ihr versteckt und sie hinter den Rücken „kehrt“, nicht im Blickfeld der anderen, aber noch ein Teil von ihr. Es spiegelt auch die Stimmung im Buch so gut rüber, dass ich es einfach hier nennen musste. 

Das Buch ist zwar 2011 erschienen, aber dass hat mich bisher auch nicht aufgehalten:) Auch habe ich das Buch noch nicht gelesen, aber dennoch muss ich es erwähnen, da es so ein Intensives Cover hat und so prägnant ist! Und auch von innen ist es toll aufgemacht. In der Klappbroschur gibt es ein tolles Bild und auch im Buch sind viele tolle Bilder. 

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2013 lesen und warum?

 Da gibt es aber so einige, und bestimmt gibt es jetzt einige die ich vergessen, aber hier sind die, die mir so einfallen:

Da ich gelegentlich sehr gerne Dystopien lese, habe ich mir dieses näher angeschaut und war von der Idee beigeistert! Ein Programm, dass Selbstmordgefährdete Jugendliche „heilen“ will, in dem sie ihre Emotionen löschen.

Man sieht wahrscheinlich warum:) Dan Wells erste Dystopie „Partials“ erscheint 2013 und ich kann es kaum abwarten diese zu lesen. Obwohl ich noch bis dahin alles andere von ihm lesen will, aber bei diesem Schreibstil wird das schon zu meistern sein;)

Dann gibt es noch alle kommenden Bücher meiner Lieblingsautoren, wie „Der Nachtwandler“ von Fitzek und „Shatterd – Das blaue Licht“ von Lilly Lindner und „Lying Game 3“ und und und…ich freue mich schon riesig und hoffe auf ein tolles Buchjahr 2013

In diesem Sinne verabschiede ich mich von euch und wünsche euch einen guten Rutsch in ein Lesereiches 2013:)

Wir lesen uns, machst gut!

Der Vatikan lädt ein: Illuminati – Dan Brown

Gebundene Ausgabe 701 Seiten

Erschienen im Bastei Lübbe Verlag

Preis: 24,90€ (ebenfalls als Taschenbuch erhältlich für 9,99€)

Kurzbeschreibung:

Als im Schweizer Labor CERN eine Leiche gefunden wird die das Symbol einer gefährlichen alten Bruderschaft auf der Brust gebrandmarkt hat, wird der Harvardprofessor für Religion und Symbologie Robert Langdon gerufen. „Illuminati“ ist der Name dieser Bruderschaft. Sie verfolgt nur ein Ziel: Das Ende des Vatikans.

Meine Meinung:

Dieses Buch war für mich eine große Überraschung. Und anstatt eine Zusammenhängende Rezension zu schreiben, könnte ich einfach alles Aufzählen was mich so überrascht hat:).

  1.  Die Charaktere: Diese waren (zu meiner Überraschung) sehr gut ausgearbeitet worden, und waren sehr prägnant. Robert Langdon war mir sehr sympatisch und auch die Menschen um diese ganze Verschwörung waren sehr Komplex dargestellt, was ja leider sehr oft beim Thriller Genre nicht der Fall ist.
  2. Die Orte, die Dan Brown hier beschreibt werden sehr bildlich dargestellt. Man kann sich ein tolles Bild der Umgebung machen und so hat die „Schnitzeljagd“ mit Robert durch die ganze Vatikanstadt sehr viel Spaß gemacht.
  3. Was mir vor dem Lesen sorgen gemacht hatte, waren die ganzen Fachinfos. Aber diese Sorge war total unbegründet! Ganz ehrlich, ich habe total viel durch das Buch gelernt. Ich weiß mehr über die Vatikanstadt, Chemie, Religion und so vieles mehr und es hat sogar Spaß gemacht! Ich habe soviel dazu gelernt und habe es nicht als störend empfunden.
  4. Die Handlung ist sehr spannend und sehr schnell zu lesen! Die Schnitzeljagd durch ganz Rom saugt den Leser mit ein, so dass ich manchmal das Buch kurz pausierte und selbst recherchierte und herausfinden wollte, was da los war.
  5. Das Finale: Holla! Das war wirklich alles andere als Vorhersehbar!

Eine sehr kurze Rezension, aber ich habe nicht mehr zu erzählen, außer dass ihr dieses Buch sofort lesen sollt!

Fazit:

Ein Pageturner der besseren Art. Es ist erfüllt die Erwartungen und überbietet diese nochmal, ein ganz tolles Buch!

5 Sterne

Kommende Buchverfilmungen Teil 2: Dystopien

(Hier kommt ihr zu Teil 1)

Teil 2 ist hier! Dieser ist wahrscheinlich Interessant für alle Jugendbücher Fans, da es hier um Dystopien Verfilmungen geht. Wenn es die Bücher auf Deutsch gibt, gelangt ihr mit einen Klick auf das Cover (das größere Bild) auf die Amazon Seite.

Die Kurzbeschreibungen sind an denen von IMDb angelehnt.

Also viel Spaß!:

Dystopien:

Endzeit Romane sind sehr populär seit „Die Tribute von Panem“ so ein großer Erfolg war. Seit dann aber auch der Film so ein Kassenschlager war, kommen nun die nächsten.

The Host

(Filmposter)

Regisseur: Andrew Niccol (In Time)

Drehbuchautoren: Andrew Niccol (Die Truman Show)

Cast: Saorise Ronan, Diane Kruger, Max Irons, Jake Abel, William Hurt

Erscheinungsdatum: DE. 25.4.13 US:29.3.13

Eine parasitische Alien Seele wird in den Körper von Melanie injiziert. Anstatt die Mission der Seelen zu erfüllen, verbündet sich Wanda (Die Seele in Melanie) mit Melanie und machen sich zur Aufgabe freie Menschen zu retten. 

Ja, Stephanie Meyer ist die Autorin der Buchvorlage, aber bitte keine Vorurteile. Twilight und Seelen sind zwei ganz verschiedene Bücher! Andrew Niccol ist auch ein Oscar Nominierter Autor und weiß von seiner Arbeit bescheid. Mit Saorise Ronan und Diane Kruger gibt es dann auch zwei sehr talentierte Schauspielerinnen.

Hier der Trailer:

The Hunger Games: Catching Fire (The Hunger Games #2)

(Filmposter)

Regisseur: Francis Lawrence (I Am Legend)

Drehbuchautoren: Simon Beaufoy (Slumdog Millionär), Michael Arndt (Toy Story 3)

Cast: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Elizabeth Banks, Woody Harrelson

Erscheinungsdatum: DE:28.11.13  US:22.11.13

KEINE INHALTSANGABE DA ES EIN FORTFÜHRENDER TEIL EINER SERIE IST

Die Erwartungen waren groß beim ersten Film und wurden zum Großteil erfüllt. Der zweite Film muss nun aber mit einer neuen Crew überzeugen. Die Autoren sind schon mal sensationell, aber der Regisseur macht mir etwas sorgen. Ich hoffe er zerstört das Buch nicht mit seiner Adaption.

Robocalypse

(Buchcover)

Regisseur: Steven Spielberg (Der Soldat James Ryan)

Drehbuchautoren: Drew Goddard (The Cabin in the Woods)

Cast: Chris Hemsworth, Anne Hathaway, Ben Whishaw

Erscheinungsdatum: DE:24.4.14   US:24.4.14

Eine Science Fiction Geschichte die in einer Welt spielt die von einem Roboter Aufstand leiden muss.

Das Buch habe ich hier zuhause und werde es bald lesen und bin wirklich gespannt auf den Film. Der Regisseur, na ja Spielberg, was soll man noch sagen. Drew Goddard ist sehr talentiert und zu einem Film von ihm gibt es auch eine Rezi (The Cabin in the Woods-Review). Anne Hathaway ist hier dabei, was es nochmal besser macht, da sie einer meiner absoluten Lieblingschauspielerinnen!

Divergent 

(Buchcover)

Regisseur: Neil Burger (Ohne Limit)

Drehbuchautoren: Evan Daugherty (Snow White & the Huntsman)

Cast:  Shailene Woodley

Erscheinungsdatum: US:21.3.14

In einer futuristischen Welt die in Charaktereigenschaften geteilt ist, muss Tris entscheiden ob sie ihre Fraktion ohne ihrer Familie verlassen würde um in einer andere zu ziehen wo der Mann lebt, denn sie liebt.

„Die Bestimmung“ bzw. „Divergent“ hat eine große Hypewelle in Amerika ausgelöst. Es wurde schon das neue „Panem“ genannt (nicht die Story, sondern der Erfolg). Das dieses Werk verfilmt wird ist ja kein Wunder, und mit Shailene Woodley als Schauspielerin ist eine fantastische Wahl für Tris.

The Maze Runner

(Buchcover)

Regisseur:  Wes Ball

Drehbuchautoren: James Dashner (Autor des Buches), Noah Oppenheim

Der Junge Thomas findet sich in einem Labyrinth wieder ohne jegliche Erinnerungen aus seiner Vergangenheit und muss nun mit anderen „Runners“ versuchen zu fliehen. 

Das Buch hat auch zu den erfolgreichsten Dystopien der letzten Jahre gezählt und die Filmrechte wurden schnell verkauft. Catherine Hardwicke, die Regisseurin von Twilight (nur den ersten Film) war zuerst vorgesehen, aber wurde dann vom Newcomer Wes Ball ersetzt.

Uglies

(Buchcover)

In einer futuristischen Welt sind Kinder bis zum Alter von 16 „Uglies“. Unschön für die Gesellschaft, bis zu ihren 16. Geburtstag wo sie zu „Pretties“ operiert werden und den Schema aller entsprechen. 

Bisher gibt es leider keine genaue Informationen zum Film, auch nicht in welchem Jahr dieser Film erscheinen soll, und ob er überhaupt erscheint, denn 100% ist noch nichts.

The Forest of Hands and Teeth

(Buchcover)

Mary lebt mit den Wissen, dass alles Außerhalb ihrer kleinen Welt Tod ist. Als aber ein Neuling in ihren Leben kommt, wird ihre ganze Welt auf den Kopf gestellt. 

Wie auch bei „Uglies“ gibt es hier keine Cast und Crew News. Aber hier ist es wenigstens sicher, dass der Film 2013 erscheinen soll.

Matched

(Buchcover)

Regisseur: David Slade (Hard Candy)

Drehbuchautoren: Kieran Mulroney

Eine Junge Frau rebelliert gegen die Gesellschaft in der sie lebt. In dieser wird alles kontrolliert und Beziehungen werden voraus arrangiert. 

Disney hat sich die Filmrechte schon vor der Veröffentlichung des Buches gesichert. David Slade ist zwar auch durch „Eclipse“ bekannt, hat aber auch „Hard Candy“ gemacht, welches ein grandioser Thriller ist. Ich bin schon mal sehr gespannt!

Legend

(Buchcover)

Regisseur: Jonathan Levine (50/50)

Drehbuchautoren:  Jonathan Levine,Andrew Barrer, Gabe Ferrari

In einem futuristischen Welt ist Nord Amerika in zwei Teile gespaltet. Day und June leben in verschiedenen Nationen und bekämpfen sich müssen aber auch das Geheimnis erfahren, dass die Führer der Nationen bewahren.

Das Buch ist schon mit einem Movie Deal erschienen und CBS Studios hat sich die Rechte ersteigert. Mit Jonathan Levine ist ein sehr talentierter Regisseur gefunden, der mit zwei Newcomern am Drehbuch schreiben wird. Der Film wird 2013 erscheinen.

Gone

(Buchcover)

In Sams Welt wird alles von einem auf den anderen Tag zum Albtraum. Alle 15 und über 15 Jährige verschinden immer Spurlos aus der Kleinstadt. Diese ist von einer Mauer umzingelt und wird von Banden durchgemischt. Ein Kampf ums überleben beginnt, denn Sam wird in 299 Stunden 15.

Dieses Projekt wurde erstmal Tod geglaubt und wird nun wiederbelebt, aber sicher ist es noch nicht. Da die Kurzbeschreibung sich sehr interessant anhört, hoffe ich dass es passiert!

Chaos Walking

(Buchcover)

Drehbuchautoren: Charlie Kaufmann (Vergiss mein nicht)

In Prentisstown gibt es keine Stille und keine Geheimnisse, da jeder die Gedanken der anderen hören kann. Aber Todd erfährt das Geheimnis über Prentisstown und jeder der dies weiß, ist in tödliche Gefahr.

Lionsgate hat sich die Rechte gesichert und hat mit Charlie Kaufmann einen Oscar Gewinner als Autor gefunden. Sehr viel versprechend!

Unwind

(Buchcover)

Aufgrund des Heartland Krieg, der sich nur um eine Streitfrage dreht, wurde die Charta des Lebens eingeführt. Die besagt, dass Kinder rückwirkend „abgetrieben“ werden können, wenn sie im Alter von 13 – 18 sind. 

Das Buch hab ich hier und werde es bald lesen. Die Geschichte hört sich so so toll an und es kann was ganz großes werden. Daumen drücken:)

Delirium

(Buchcover)

Liebe ist Tödlich in Lenas Welt. Man kann sich aber glücklicher Weise dagegen Impfen. Lena steht kurz vor einem Eingriff aber da lernt sie Alex kennen. Und das, was sie fühlt, kann doch nicht schlecht sein?

Fox 2000 hat sich die Filmrechte gesichert und 2013 kommt der Film über die Welt in der Amor Deliria Nervosa eine Krankheit ist.

Das war’s für den zweiten Teil. Bald kommt der dritte.

Tschüss:)

Wozu bist du fähig?: Alles muss versteckt sein – Wiebke Lorenz

Broschiert 352 Seiten

Erschienen im Karl Blessing Verlag

15,95€

Kurzbeschreibung:

Marie Neumann führte ein schönes Leben. Sie war Kindergärtnerin und hatte eine Tochter mit ihren Mann Christopher. Aber nach einer großen Tragödie ändert sich ihr Leben total. Sie verliert alles was ihr Lieb war und langsam scheint sie auch ihren Verstand zu verlieren. Denn sie wird von Gedanken heimgesucht, in denen sie Menschen in ihrer Umgebung auf brutalster Art und Weise tötet! Lange lebt sie mit der Angst, diese Gedanken bleiben keine Gedanken. Aber, als sie es am wenigsten erwartet, wacht sie neben einem Menschen auf den sie liebt, und dieser ist niedergestochen worden. Und sie hat das Messer in der Hand gehabt.

Meine Meinung:

Das Cover war das erste was mich bestochen hatte. Dann fing ich es an zu lesen. Und schnell fing ich es an zu lieben und zu fürchten.

Der Schreibstil von Wiebke Lorenz hat mich schon von der ersten Seite an gefesselt! Es fängt in einer Psychiatrie an, und schon dort wird diese düstere Stimmung deutlich. Nicht nur die Stimmung der Umgebung, sondern auch die in Marie. Man konnte nachvollziehen was sie dachte und was sie tat und nie wirkte sie gekünstelt. Und obwohl die Situation in der sie ist, keine ist in der ich mich je befand, konnte ich mich sehr gut mit ihr Identifizieren  Auch die Charaktere rund herum waren sehr stark ausgearbeitet auch wenn sie nur kurz vorkamen, was wirklich nicht einfach für einen Autor ist. Ich kann die Charaktere nicht einzeln aufführen, da ich sonst vielleicht zu viel verraten würde, aber jeder hatte mich interessiert und sie haben alle toll miteinander reagiert.

Ich bin sehr interessiert wenn es um die Psyche des Menschen geht und für jeden der es auch ist, wird dieses Buch genau so toll finden, wie ich es tat. Man erfährt sehr viel über Zwangsgedanken und lernt auch viel Hintergrundwissen, welches immer clever in die Handlung verstrickt wurde.

Die Handlung wird rückwirkend erzählt, also erfährt man was passiert war. Und dass war für mich dann sehr belastend, weshalb ich dieses Buch auch gelegentlich pausiert hatte. Man geht mit einem gewissen Vorwissen ran, man weiß was da in Maries Vergangenheit passiert ist im groben, und wenn man da so glückliche Momente von Marie las war es schon sehr traurig, wenn man weiß wo sie dann bald landen wird, und auch wieso. Die Zwangsgedanken von Marie wurden von der Autorin auch sehr gut rüber gebracht. Sie setzte nicht auf große Erklärungen und betonte nicht dutzende Male wie viel Blut spritze, sondern gab es kühl und sachlich wieder mit einer Prise Entsetzten von Marie. Menschliches Entsetzen und kein Plastischer Versuch Spannung zu erzeugen. Diese Szenen wurden dann auch sehr deutlich. Aber dennoch finde ich, dass Leser die eher Zartbesaitet sind, dieses Buch lesen können, da diese Szenen nicht überwiegen, wie es vielleicht den Schein hat. Es belastet Hauptsächlich die Psyche des Menschen. Und das enorm.

Fazit:

Ohne jegliche Übertreibungen, dies ist einer der besten Thriller die ich gelesen habe. Ich habe nichts auszusetzen.

5 Sterne

Trailer zum Buch:

Hier findet ihr eine Folge des „Kölner Treff“ in der unter anderem auch Wiebke Lorenz zu Gast ist und über ihr Buch redet, und was sie „inspiriert“ hat

Kommende Buchverfilmungen: Stephen King & Thriller/Horror (Teil 1)

Bücher dienen als Unterhaltung. Filme ebenso. In Buchverfilmungen werden diese beiden Medien kombiniert. Dabei enstehen Tops und leider viele Flops. Wir als Leser sind da ja besonders kritisch. Ich habe mal recherchiert und habe hier ein paar kommende Produktionen gefunden und zu vielen gibt es schon Casting News. Da es ziemlich viele sind, wird es mehrere Teile geben.  Die Kurzbeschreibungen habe ich an den IMDb Storylines angelehnt, da diese so toll kurz und einfach sind:)

 

Wenn es die Bücher auf Deutsch gibt, gelangt ihr mit einem Klick auf das Cover (das größere Bild) zu den jeweiligen Amazon Seiten. Wenn nicht, dann auf die Originalausgaben.

 

Stephen King:

Seine Bücher werden meistens Verfilmt und von denen gibt es meistens auch Remakes. In nächster Zeit (und länger) gibt es einige von denen:

The Dark Tower (Der dunkle Turm)

(Buchcover)

Roland, der letzte Revolverheld, ist auf der Suche nach dem geheimnisvollen Dunkeln Turm, und muss auf seiner Reise ein sterbendes Land durchstreifen. 

 

Die Verfilmung der Buchreihe von Stephen King musste sehr bangen. Erst war die Rede von einer Film UND Serien Adaption und dann von einer reinen Film oder reinen Serien Adaption (sogar von HBO). Momentan gibt es ein großes Interesse von Warner Bro. und Russel Crowe, um den Helden Roland Deschain zu spielen. Ganz sicher ist zwar noch nichts, aber Ron Howard (A Beautiful Mind) wird schon was finden.

Carrie (Remake)

(Filmposter)

Regisseur: Kimberly Peirce (Boys don’t Cry)

Cast: Chloe Grace Moretz, Julianne Moore, Judy Greer

Drehbuchautoren: Roberto Aguirre-Sacasa (Glee, Big Love)

Erscheinungsdatum: DE: 6.Juni 2013, US: 15. März 2013

Ein stark behütetes High School Mädchen entfesselt ihre telekinetischen Kräfte, nachdem ihre Mitschüler einen großen Schritt zuweit gegangen sind.

 

Wer kennt den Klassiker schon nicht? Nun war Hollywood aber so schlau und hat ein Remake dessen gemacht. Obwohl ich solchen ja für gewöhnlich sehr skeptisch bin, bin ich voller Zuversicht. Es hat eine erfahrene Regisseurin und einen tollen Cast. Chloe wird (hoffentlich) eine tolle Carrie.

Hier ein Teaser:

It (Remake)

(Buchcover)

Regisseur: Cary Fukunaga (Jane Eyre)

Drehbuchautoren: Chase Palmer, David Kajganich (Invasion), Cary Fukunaga

7 Jugendliche mussten einen Clown besiegen der Kinder umgebracht hatte. 30 Jahre Später werden sie wieder hergerufen, um den gleichen Clown zu besiegen.

Es gibt wahrscheinlich kein gruseligeren Clown in der Film und Bücher Welt als der von Stephen King erschaffene in seinem Hit „Es“. Dieser wurde schon 1990 als Fernsehfilm gezeigt. Warner Bro. hat einen Remake angekündigt. Es sollen zwei Filme werden. Sind wir mal gespannt.

11/22/63

11-22-63.jpg(Buchcover)

Regisseur: Jonathan Demme (Das Schweigen der Lämmer)

Drehbuchautoren: Jonathan Demme

Ein Lehrer entdeckt einen Weg um in die Zeitgeschichte zu Reisen. Er nutzt es aus um ins Jahr 1958 zurückzureisen, um den Attentat auf J. F. Kennedy zu verhindern.

Jonathan Demme ist ja ein grandioser Regisseur der schon für einen Oscar für seine Arbeit bekommen hat. Er hat sogar vor dem erscheinen des Filmes zugestimmt die Verfilmung des Buches zu leiten und King höchstpersönlich wird ihn Produzieren. Das wird gewiss keine ausgelutschte Verfilmung!

Thriller/Horror:

Spannend sollte es sein. Fesseln auch. Blutig wenn es geht.

Ich liebe Thriller in Buch & Film form. Beides Kombiniert: Thriller Buchverfilmungen.

Da Thriller auch gruselig sein können, zähle ich auch „Horror“ mit. Auch weil es nicht so viele gibt.

Odd Thomas

Odd Thomas.jpg(Buchcover)

Regisseur: Stephen Sommers (Die Mumie)

Drehbuchautoren: Stephen Sommers

Cast: Willem Dafoe, Anton, Yelchin, Patton Oswalt, Melissa Ordway
Odd Thomas kann Tote sehen und als er ein Fremder in sein kleines friedliches Örtchen kommt, weiß er sofort dass dieser Mann schrecken über die Bewohner bringen wird.

Dies wird ein Independent Film und hat mit Williem Dafoe einen tollen Schauspieler. Es scheint sehr vielversprechend zu werden und 2013 geht es dann los!

The Lost Symbol

(Buchcover)

Regisseur: Mark Romanek (Alles, was wir geben mussten)

Drehbuchautoren: Danny Strong (Game Change)

Cast: Tom Hanks

Ein Mysterium um die Freimaurer zwingt Robert Langdon zurück in den Vereinigten Staaten

Nach „Illuminati“ und „Sakrilieg“ wird nun „Das Verlorene Symbol“ von Dan Brown ebenfalls verfilmt. Hanks wird wie in den Vörgängern auch hier den Protagonisten mimen. Ich lese gerade „Illuminati“, und bin sehr begeistert! (Stand: 27.11).

World War Z 

(Teaser Poster)

Regisseur: Marc Forster (Wenn Träume fliegen lernen)

Drehbuchautoren: Damon Lindelof (Lost), Matthew Michael Carnahan (Von Löwen und Lämmern)

Cast: Brad Pitt, Eric West, Mireille Enos, Matthew Fox, David Morse

Erscheinungsdatum: DE: 27.5.13      US:21.5.13

Gerry Lane kämpft gegen eine Zombie Apokalypse und versucht diese zu stoppen.

Ich liebe zwar Zombie Slatcher aber dieser scheint kein reiner Horror Film zu werden. Ein sehr talentierter Cast und Regisseure und Autoren. Der Trailer zeigt auch, dass dieser Film sehr aufwändig ist. Bin sehr gespannt.

Hier der Trailer:

Verdammnis(The Girl who Played with Fire) 

(Buchcover)

Regisseur: ???

Drehbuchautoren: Steven Zaillian (Schindlers Liste; Verblendung)

Cast: Daniel Criag, Rooney Mara

KEINE INHALTSANGABE DA ES DER FORTFÜHRENDE TEIL EINER SERIE IST

Stieg Larssons Trilogie wurde nun schon vier mal verfilmt. 3 Mal auf Schwedisch (Die Millenium Miniserie ausgeschlossen), 1 Mal bisher in Englisch. Der zweite Englische Film „Verdammnis“ wurde nach den großen Erfolg der ersten Amerikanischen sofort begonnen. Bisher steht leider aber noch nicht der Regisseur fest. David Fincher hat noch immer nicht zugesagt. Bitte beeil dich….

Pride and Predjudice and Zombies

(Buchcover)

Das Liebespaar aus dem verwickeltem Märchen von Jane Austen, muss ich einer neuen Herausforderung stellen. Eine Arme Untoter Zombies. 

Der Autor Seth Grahame-Smith hat auch „Abraham Lincoln Vampirejäger“ geschrieben, was dieses Jahr herauskam. Natalie Portman war zuerst für die Rolle der Protagonistin vorgesehen, musste aber anlehnen. Auch gab es schon viele Regisseure im Gesprächen, aber nie hat es Zeitlich geklappt. Aber lange wird es wohl nicht mehr dauern.

 

Das war es erst einmal für den ersten Teil. Ich hoffe es gab ein paar Interessante Verfilmungen für euch. Im zweiten kommen Verfilmungen von Dystopien. Auf welche seit ihr am meisten gespannt?

Bete zu Gott, dass du nicht in diese Situation kommst: Jesus Liebt mich – David Safier

Gebundene Ausgabe 304 Seiten (ebenfalls als Taschenbuch erhältlich)

Erschienen im Kindler Verlag

Preis: 16,99€

 

Kurzbeschreibung:

Maria weiß nicht wirklich wieso sie so viel Pech in der Liebe hat. Eigentlich sollte sie glücklich mit Sven sein. Aber vor dem Altar sagt sie anstatt „Ja“ „Nein“. Voller Selbsthass und Selbstmitleid taucht sie bei ihren Vater unter und versucht zusammen mit ihm und ihrer Schwester Kata Ablenkung zu finden. Da kommt Zimmermann Joshua. Marie findet Interesse an ihm und hat die kleine Hoffnung, dass es mit ihm klappen könnte. Aber da wäre wieder ihr Pech mit den Männern, denn Joshua ist Jesus. Und er ist auf der Erde um das Jüngste Gericht zu bekämpfen.

 

Meine Meinung:

Mit „Mieses Karma“ habe ich den Autor „entdeckt“ (Meine Rezi zu dem Buch). Mich hat der überaus lustige Humor sofort gefallen und die Irsinnigen Ideen. Wo es im ersten Buch um Wiedergeburt ging, geht es jetzt um Jesus.

Man merkt an den Themen der Bücher, dass David Safier sich gern an gewagte Bereiche wagt. Hier war ich sehr gespannt ob er das Thema „Frei Schnauze“ oder mit „Samthandschuhen“ angehen wird. Ich muss zu meiner Erleichterung sagen, dass er die perfekte Mitte gefunden hat. Zu einem zeigte er immer Respekt vor dem Thema und zum anderen machte er sich darüber lustig ohne dabei Respektlos zu wirken. Ich als nicht allzu Religiöser Mensch fand es doch sehr leicht das Buch zu lesen.

Was das Buch so witzig macht ist wie Jesus durch Marie die heutige Welt kennen lernt. Dabei stellt er sich doch gelegentlich sehr dusselig an was ihn wiederum sehr witzig machte und sympatisch.

Marie als Protagonistin war gelegentlich zwar etwas nervig, aber immer mit einer Portion Liebenswürdigkeit. Sie stellt sich auch nicht immer schlau mit Gottes Sohn und tritt in das ein oder andere Dilemma. Aber was ich ganz besonders toll fand, war die Beziehung zwischen Maire und ihrer Schwester Kata. Das war für mich die schönste Beziehung im Buch, da sie so toll miteinander umgehen, und am Ende, egal wie verrückt die Situation sein mag, einander brauchen.

Das Buch ist sehr dünn und schnell zu lesen durch seinen flüssigen Schreibstil aber was mich dann gebracht hatte, an einigen Seiten länger zu kleben waren die Illustrationen im Buch von den talentiertem Ulf K. Diese waren so lustig und süß und gaben den Buch ein schönes Extra.

 

Fazit:

Ein tolles, lustiges Abenteuer durch die Wirren der Liebe und einer schönen Moral.